dresden-art

Katalog Dresdner Künstler

Vita

  • 1949 in Dresden geboren
  • 1956-72 Schule, Abitur, Studium
  • 1973 Begegung und Freundschaft mit A.R.Penck, erste Gemeinschaftsbilder
  • seit 1979 freischaffend als Maler, Grafiker und Objektkünstler in Dresden, VBK
  • 1979 erste abstrakte Bilder und Collagen, Installation „Luxus Helgoland“ mit A.R. Penck und H. Springmühl,
    Mitorganisation der „Türen-Ausstellung“ im Leonhardimuseum in Dresden, Beschäftigung mit Improvisationsmusik,
    Leiter der Arbeitsgruppe im Leonhardimuseum Dresden (bis 1982)
  • 1980 Beginn der Folge „2000 Flüche“, Begegnung mit Josef Beuys
  • 1987-89 Schwarz-Weiß-Bilder
  • 1988 Preisträger der 1. Internationalen Triennale of Patterns in Budapest
  • 1989 Europareise, Kupferbilder und Bücher
  • 1990 Reise nach Boston, New York, New Jersey (Ausstellungen)
  • 1991 Reise nach Indien (Ausstellung in Calcutta), Indonesien, Malaysia, Teichbilder, Abstrakte Landschaften
  • 1994 Gründung des Dresdner Kunstvereins
  • 1995-96 Arbeit an „Durchreise 1“, Mitorganisation der Ausstellung „Wir besuchen den Rhein“ von Georg Baselitz
  • 1999 Projektrealisierung beim 8. Internationalen Künstlerplainair im Müritz-Nationalpark,
  • Mitorganisation der Ausstellung „Wort und Weise“-Sammlung Speck
  • Daneben eine Reihe von baugebundenen Arbeiten, u.a. mit Meissner Porzellan